Sponsoring

Als erster Hersteller spezieller Pflegeprodukte für Leistungs- und Freizeitsportler prägte die Liebe zum Sport Sixtus von der ersten Stunde an. So wurde Sixtus bereits 1952 zum Ausstatter der Deutschen Olympiamannschaft in Helsinki – und damit über viele Jahrzehnte hinweg zur festen Größe in der olympischen Welt. Auch die enge Zusammenarbeit mit Sportlern, Funktionären, Masseuren und Physiotherapeuten spielte von Beginn an eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Rezepturen und speziellen Sportprodukte, die das Ansehen des Unternehmens bis heute stark prägen. 

Das Sixtus Engagement im Sport wurde und wird kontinuierlich durch das Sponsoring leidenschaftlicher Athleten und Athletinnen weiter getragen. Mit unseren Produkten unterstützen wir sie in ihrem Tun und sind stolz darauf, ein Stück zu ihrem Erfolg beitragen zu können. Wir fiebern wir mit ihnen im Wettkampf und feiern gemeinsam ihre Erfolge. Dafür erhalten wir Wertvolles zurück: Als Produktanwender fördern sie unsere Arbeit durch wertvolles Feedback. Als Markenbotschafter tragen sie dazu bei, die Sixtus Werte mit Leben zu füllen und erlebbar zu machen. 

Linus Strasser

Der deutsche Skirennläufer ist auf die Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisiert.  Linus holte sich in der Saison 2016/2017 nicht nur die Deutschen Meistertitel im Slalom sowie in der Nordischen Kombination, sondern feierte in den letzten Jahren zudem zahlreiche Podiums- und Top Ten Platzierungen im Weltcup. Sein intuitiver Fahrstil, seine hohe Risikobereitschaft, sein starker Willen und sein gutes Skigefühl zeichnen ihn dabei als Weltklasse-Sportler aus.

Ich will für mich das Beste abrufen – nicht mehr und nicht weniger.“

Qualität abzuliefern, mit der er vor den eigenen Ansprüchen bestehen kann – das ist sein erklärtes Ziel und einer der gemeinsame Nenner für die Partnerschaft mit Sixtus.  Darüber hinaus überzeugt uns, wie seine Fans sein natürlich-entspannter Auftritt sowie die enge Verbundenheit mit der Heimat.

 

Maloja Pushbikers

Angefangen hat alles ganz klein, heute sind die Maloja Pushbikers eines der besten Bahnradteams der Welt. Mit ihrer spürbar echten Leidenschaft für den Radsport begeistern sie ihre Fans – und auch uns bei Sixtus. Für sie, wie für uns, ist Sport mehr als einfach nur Sport: eine Lebenseinstellung. Das Team ist seiner oberbayerischen Heimat so verbunden, wie es über sie hinaus wächst – und auch in dieser Hinsicht schon lange ein Wertepartner von Sixtus. Umso mehr freuen wir uns, mit der dieser Partnerschaft das jahrzehntelange Sixtus Engagement im Radsport, wie auch die Erfolgsgeschichte des Teams fort zuschreiben.

If you do it with passion, you will not lose.

Die Maloja Pushbikers sind kein Radteam. Zumindest kein gewöhnliches. Zwar ist die Mannschaft mit Sitz im Landkreis Holzkirchen eine feste Größe im internationalem Bahnradsport und in der Fixedgear-Szene, doch die Philosophie umfasst deutlich mehr als das Streben nach sportlichen Erfolgen. Es geht um Erlebnisse, Stil, Freundschaften und die gemeinsame Leidenschaft am Radfahren.

Mit dem RSV Irschenberg als Heimatverein sind die Maloja Pushbikers in Oberbayern geerdet. Gleichzeit verfolgen sie von hier aus wegweisende Ziele mit Leuchtturmcharakter: Das Nachwuchsprojekt „Future Stars“ sowie die Damen Equipe „FEM“ sind die ersten erfolgreichen Ergebnisse der Vision, die Attraktivität des Radsports zu beleben und den Nachwuchs zu fördern.

Zusammen rollt es besser.

Sixtus und die Maloja Pushbikers verbindet weit mehr als die räumliche Nähe im Voralpenland und die gemeinsame Liebe für die Farbe Blau:  Die große Radsportbegeisterung, die Achtsamkeit mit Mensch und Natur sowie die Authentizität in dem was wir tun. Die Fahrer sind seit langem überzeugte Nutzer der Sixtus Produkte und arbeiten mit Leidenschaft gemeinsam mit uns an der Weiterentwicklung unserer Produkte.